Neue Medien

Medienkompetenz an der Grundschule

Fort­bil­dung der Lehrerin­nen und Lehrer

Die Lehrer*innen an dieser Grund­schule nehmen regelmäßig an der Fort­bil­dung “Medi­enkom­pe­tenz in der Grund­schule” teil und wer­den dort in den The­men qual­i­fiziert, in denen es u. a. um aktuelle Audio-Medi­en, Foto-Medi­en, das Inter­net im All­ge­meinen, Online-Medi­en und Apps geht. Das Nieder­säch­sis­che Kul­tus­min­is­teri­um und die Nieder­säch­sis­che Lan­desme­di­en­anstalt (NLM) in Koop­er­a­tion mit dem Lan­desin­sti­tut für schulis­che Qual­ität­sen­twick­lung bieten diese Fort­bil­dung an.

Ein von Lehrkräften während ein­er Fort­bil­dung mit Lego-Wedo 2.0 gebauter Frosch, der sog­ar hüpfen und quak­en kann!

Aktion­stag Inter­net

Zusät­zlich bietet das nieder­säch­sis­che Kul­tus­min­is­teri­um und die NLM einen fes­ten Aktion­stag für die vierten Klassen der Grund­schulen an: Eine Medi­en­päd­a­gogin besucht die Schüler*innen der 4. Klassen vor Ort an der Grund­schule und bear­beit­et mit den Kindern spezielle The­men (siehe unten) prak­tisch und the­o­retisch an einem Schul­t­ag. Jede 4. Klasse hat dabei einen eige­nen Aktion­stag, der 5 Schul­stun­den andauert.

Das Inter­net ist inzwis­chen bei den meis­ten Kindern und Jugendlichen ein fes­ter Bestandteil ihrer Lebenswirk­lichkeit. Das Pro­jekt Aktion­stag Inter­net möchte die Schüler*innen bei dem Ein­stieg und der Nutzung des Inter­nets begleit­en und schulen.

Der Aktion­stag Inter­net umfasst die The­men Soziale Net­zw­erke, Cyber-Mob­bing, Betrug im Netz, Daten­schutz und Beratungsange­bote.

Das Ziel des Aktion­stages ist es, die Kinder der 4. Klasse an die Ange­bote des Inter­nets, ins­beson­dere der sozialen Net­zw­erke her­anzuführen und über Möglichkeit­en des kreativ­en Umgangs sowie die Prob­leme und Gefahren bei der Nutzung aufzuk­lären.

Unser Einsatz von Medien

Smartboards

Ende des Jahres 2018 erhielt unsere Schule die ersten von mit­tler­weile fünf Smart­boards. Hier­bei han­delt es sich um elek­trische Tafeln, die mit einem Desk­top-Com­put­er verknüpft sind und dadurch viele Vorteile für den Unter­richt bieten. In dem bre­it­en Spek­trum an Möglichkeit­en, den Unter­richt dabei inter­ak­tiv zu gestal­ten, lassen sich bspw. sehr leicht Bilder und Lern­videos präsen­tieren sowie Auf­gaben in Echtzeit für die ganze Klasse zugänglich machen. Auch die Kinder haben somit jeden Tag die Möglichkeit, mit den Smart­boards zu arbeit­en und ihre tech­nis­chen Kom­pe­ten­zen weit­er auszu­bilden.

Computerraum

Am Stan­dort Bunger­hof haben die Kinder die Möglichkeit, in einem eigens dafür konzip­ierten Com­put­er­raum The­men zu recher­chieren und sich ver­schiede­nen Lern­pro­gram­men zu wid­men. Im Sinne der Medi­ensen­si­bil­isierung wer­den ver­schiedene Werkzeuge präsen­tiert, wie mit einem Desk­top-Com­put­er gear­beit­et wird. Hierzu zählen bspw. Inter­net­brows­er und Such­maschi­nen.

Oriolus

Ori­o­lus ist eine fächerüber­greifende Lern­plat­tform, mit der die Kinder vor allem in den Fäch­ern Deutsch, Math­e­matik und Englisch arbeit­en kön­nen. Das Pro­gramm arbeit­et mit unter­schiedlichen Anforderungsniveaus, wodurch jedes Kind entsprechend seines indi­vidu­ellen Lern­standes eigen­ständig zu aus­gewählten Kom­pe­tenzbere­ichen arbeit­en kann.

Eben­so arbeit­en wir mit der Plat­tform “Antolin” zur Lese­förderung (zum Weit­er­lesen: Schul­bücherei und Lese­förderung).

Translate »