Schulgarten und Natur

In der Schul­gar­ten- und Natur-AG mit Frau Hoff­mann gehen wir — so oft das Wet­ter es zulässt — in den Schul­gar­ten. Im Früh­ling pflanzen und säen wir, im Som­mer pfle­gen und gießen wir, im Herb­st ern­ten und essen wir unser Gemüse und Obst. Im Win­ter schläft der Garten, aber auch dann kön­nen wir Sträuch­er pflanzen und umpflanzen sowie Pläne für den Früh­ling schmieden. Wenn das Wet­ter zu schlecht ist, beschäfti­gen wir uns in einem Klassen­raum mit Garten-The­men oder machen ein Garten-Quiz. Wir ler­nen dabei die Natur ken­nen, ent­deck­en Tiere und (ess­bare) Blüten im Garten und bes­tim­men sie. Außer­dem nehmen wir an der Stunde der Garten­vögel und Stunde der Win­ter­vögel des NABU (Vere­in Naturschutzbund) teil. Dort kartieren wir die Vögel auf dem Schul­gelände und schick­en sie an den NABU, der bun­desweit die Zahlen erfasst.

Die Schul­gar­ten- und Natur-AG find­et dien­stags von 13 bis 13:45 Uhr statt.

Translate »