Feste und Feiern

Das Schulleben wird begleit­et von diversen Fes­ten und Feiern. Hier fol­gt ein klein­er Ein­blick:

  • Ein­schu­lung mit Kaf­fee und Kuchen mit allen Ver­wandten, Fre­un­den…,
  • Kek­se­back­en zur Adventszeit in den einzel­nen Klassen sowie Wei­h­nachts­feier vor den Wei­h­nachts­fe­rien in der Turn­halle (schulin­tern),
  • Früh­lings­fest in der Turn­halle vor den Oster­fe­rien (schulin­tern),
  • Som­mer­fest mit lusti­gen Spie­len (mit der Schulöf­fentlichkeit),
  • Hök­er­markt in Has­ber­gen (öffentlich),
  • Feste zum Abschluss von Pro­jek­t­wochen,
  • Spiel- und Sport­fest (schulin­tern, aber Kita St. Mar­tin wird ein­ge­laden)
  • Faschings­feier (schulin­tern),
  • Jahresab­schluss und Ver­ab­schiedung der 4. Klassen vor den Som­mer­fe­rien (schulin­tern).

Einschulungsfeier

Die Ein­schu­lung der ersten Klassen find­et in der Regel am jew­eili­gen Sam­stag direkt nach den Som­mer­fe­rien statt.
Neben ein­er Willkom­men­srede des Schulleit­ers, sor­gen die Lehrkräfte und Schüler*innen des zweit­en Jahrganges für lit­er­arische, sportliche oder auch musikalis­che Dar­bi­etun­gen. In Bunger­hof organ­isiert der Fördervere­in das „Eltern­café“. Der dadurch ent­standene Erlös kommt dem Fördervere­in zugute.
In Has­ber­gen übernehmen die Eltern der Zweitklässler*innen die Organ­i­sa­tion und wer­den vom Fördervere­in in Has­ber­gen unter­stützt.
Den Kuchen und auch Getränke kön­nen die Erziehungs­berechtigten der Erstklässler*innen dann ein­nehmen, während ihre Kinder sich mit ihrer neuen Klassen­lehrkraft nun erst­mals für etwa eine Schul­stunde (45 Minuten) in ihren neuen Klassen­raum begeben und sich ken­nen ler­nen.

Fasching

Fasching oder Karneval feiern wir in der Regel entwed­er am Fre­itag vor Rosen­mon­tag oder am Rosen­mon­tag. Den Erziehungs­berechtigten ist es an diesem Tag frei gestellt, ob ihre Kinder von der ersten bis zur fün­ften Stunde in der Schule ver­brin­gen sollen oder nur von der zweit­en bis ein­schließlich der vierten Stunde. Dies wird vorher schriftlich abge­fragt. Die Betreu­ung der Schüler*innen ist an diesem Tag in den Stun­den auf jeden Fall gewährleis­tet. Von der 2. bis 4. Stunde find­et Klassen­lehre­run­ter­richt statt. Diese Stun­den wer­den von der jew­eili­gen Lehrkraft indi­vidu­ell mit gemein­samen Buf­fet, Basteln, Spie­len und weit­eren Ange­boten gestal­tet. Zu Beginn der drit­ten Stunde tre­f­fen sich alle Schüler*innen in der Turn­halle. Dort gibt es eine Mod­en­schau, Stopp­tanz, gemein­same Lieder und eine Faschingsrakete.

Abschlussfeier für die vierten Klassen

Die Abschlussfeier für die vierten Klassen find­et unmit­tel­bar vor den Som­mer­fe­rien statt. In Bunger­hof präsen­tieren die Schüler*innen des ersten, zweit­en und drit­ten Jahrgangs den 4. Klassen zu Ehren Gedichte, Lieder, Tänze etc. Aber auch die vierten Klassen selb­st ver­ab­schieden sich mit ein­er Dar­bi­etung. Ähn­lich gestal­tet sich auch die Abschlussfeier in der Außen­stelle Has­ber­gen. Dort wird sie zusät­zlich in Form eines Kinder­gottes­di­en­stes mit Unter­stützung des Has­berg­er Pfar­rers gestal­tet.

Translate »